Vita

Und dann... es sollten im Grunde "eben mal ein paar Stunden Gesangsunterricht" sein, um stimmlich problemlos durch das Pensum eines abendfüllenden Jazz/Crossover/Pop/Rock-Programms zu kommen. Nach wenigen Unterrichtseinheiten bereits war dieses Ziel erreicht.

 

Was damals also 2012 bei Tobias Meisberger als lockere "paar Stunden Gesangsunterricht" begann, wuchs sich zum privaten Gesangsstudium aus. Tobias Meisberger stellte nach kurzer Zeit fest, dass mein Stimmfach das des Tenors ist - seither arbeiten wir mit Enthusiasmus an Ausbildung und Schliff von Stimme und Repertoire.

 

Mein Entschluß, mich der klassischen Musik zu widmen, reifte nach langjähriger musikalischer Reise über Liedermacher-Interpretationen (R. Fendrich, H. R. Kunze, G. Ringsgwandl, Koop. mit G. Bauer), Studium der BeBop-Gitarre am Münchner Gitarreninstitut, Funk-HipHop-Jazz-Projekte wie Funkstelle ("Essig-Jazz"), WortWahlWeisen - Spoken Word (Koop. mit M. Rassiller) oder car.dio (Koop. mit M. Servidio).

 

Seit ich mich erinnern kann, ist mir Musik essenzieller Bestandteil meines Lebens.

 

Geboren wurde ich 1968 in Sibiu (Hermannstadt), Transsylvanien(Siebenbürgen)/Rumänien. Meine musikalische Prägung begann in frühester Kindheit vor allem durch Gesang, der mich umgab. Das Singen ist in allen kulturellen und ethnischen Gruppen Rumäniens stets gegenwärtig und ist seit jeher tief in deren jeweiligem Selbstverständnis verwurzelt.

 

Zum 8. Geburtstag bekam ich meine erste eigene Gitarre - das Ziel in der Gedankenwelt meiner Mutter sollte vornehmlich sein, andere und mich selbst beim Singen begleiten zu können.

 

Ich war begeistert im Schulchor unter Kurt Martin Scheiner, der mich auch später als Bass beim Madrigalchor "Cantores Cibinienses" willkommen hieß. Aus diesem Chor heraus unter späterer Leitung und durch individuelle Förderung von Hans Günter Seiwerth konnte ich bereits 1984 einen ersten Blick in die Welt des klassischen Gesangs erhaschen mit einem Stück aus Schuberts Schönen Müllerin, in der Aula des Brukenthal-Gymnasiums in Hermannstadt vortragen.

 

Die Umsiedlung meiner Familie 1984 nach Deutschland brachte die Fortführung der Tätigkeit als Chorsänger bei den "Cantores Cibinienses" und eine Phase der Neuorientierung, der Integration in die neue Gesellschaft.

 

Seit 2012 ist mein musikalischer Schwerpunkt die Oper. Die Mitwirkung in den entsprechenden Projekten finden Sie im Reiter "Tenor".

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Robert Beckert